die EU-Datenschutzgrundverordnung

Worauf beziehen sich die Anforderungen der DSGVO?

Ziel dieser Verordnung ist, natürliche Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten besser zu schützen. Deshalb müssen bis spätestens 25. Mai 2018 all jene Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, ihre Datenanwendungen an die neue Rechtslage anpassen.

Gravierende Änderungen zu den bisherigen Datenschutzbestimmungen sind:

  • erhöhte Selbstverantwortung für Unternehmen
  • Stärkung der Rechte der betroffenen Personen
  • strengere Vorgaben für Datensicherheit

Wie hoch ist der Strafrahmen bei Nichtbeachtung der DSGVO?

Verletzungen der Bestimmungen der DSGVO werden im Höchstmaß mit Geldbußen von bis zu 20 Mio. Euro bzw. 4 % des weltweiten Vorjahresumsatzes eines Unternehmens belegt.

 


Was ist zu tun, um Ihr Unternehmen DSGVO-konform zu machen?

Im Rahmen der DSGVO sind folgende Massnahmen im Bereich des Datenschutzes zu setzen, damit Sie gesetzeskonform handeln:

  • erstellen Sie eine interne Dokumentation sämtlicher Prozesse mit Datenverarbeitung personenbezogener Daten
  • machen Sie eine Risiko-Folgenabschätzung
  • setzen Sie die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • legen Sie Verantwortlichkeiten für die Wahrung einer dauerhaften DSGVO-Konformität in Ihrem Unternehmen fest
  • informieren und sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter und Ihr berufliches Umfeld bezüglich der Verantwortungen, Rechte und Pflichten im Sinne der DSGVO

 

 

Um sich einen Eindruck, verschaffen zu können, was für die Umsetzung der DSGVO zu tun ist, habe ich für Sie eine Checkliste zum download bereitgestellt:

Download
DSGVO Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.2 KB

 

 

 

 

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!